EN
30 Jul
2021

HELIOZ in Indien

Smart Village Movement und HELIOZ arbeiten zusammen, um sicheres Händewaschen mit der Safe Tap Technologie zu gewährleisten. 

In Zeiten wie diesen, in denen die Welt vor einer globalen Pandemie Angst hat, wird Händewaschen noch wichtiger als zuvor. Nicht alle Menschen haben Zugang zu sauberem Wasser, um dies zu tun. Nur drei von fünf Menschen weltweit haben eine einfache Möglichkeit, sich die Hände zu waschen. Fast drei Viertel der Menschen in den Ländern des globalen Südens haben zu Hause keine grundlegenden Einrichtungen zum Händewaschen.

Das Projekt Safe Tap wurde ins Leben gerufen, um sicheres Händewaschen zu gewährleisten. Das Projekt ist eine Zusammenarbeit zwischen dem Smart Village Movement, Meghalaya und HELIOZ für die Pilotimplementierung der Safe Tap-Technologie als Gemeinschaftslösung für das Händewaschen in 14 Dörfern in Meghalaya. Es geht darum, den Menschen die Möglichkeit zu geben, sich in Ländern, in denen dies sonst nicht möglich ist, richtig zu waschen. Das Projekt trägt nicht nur zur Bewusstseinsbildung und zu sanitären Maßnahmen bei, sondern unterstützt auch die wichtigen Maßnahmen zur Bekämpfung von COVID 19. Der Schwerpunkt des Projekts liegt auf dem effizienten (wassersparenden) Händewaschen, das ein entscheidender Schritt zur Eindämmung der Pandemie ist.

Ein "Memorandum of Understanding" zwischen HELIOZ und der Smart Village Bewegung wurde im März 2021 unterzeichnet. Derzeit befindet sich das Projekt in der Vorbereitungsphase. Die Unternehmen werden es mit dem Vertrieb der Safe-Tap-Technologie einführen, die voraussichtlich im 4. Quartal 2021 zur Verfügung stehen wird.

Utkarsh Sethia ist der Projektleiter von Safe Tap in Indien und hat direkten Zugang zu den Menschen und Orten. Er war von Anfang an dabei und hat alle Schwierigkeiten und neuen Meilensteine miterlebt. Die größte Hürde ist die Beschaffung geeigneter Kanister, in die Safe Tap eingebaut werden kann, sagt Utkarsh.

Die einfache Anwendung des Safe Tap-Produkts auf allen Kanistern mit DIN 96-Blende macht es ideal für ländliche Gemeinden. Safetap ist kosteneffizient und einfach und muss nach dem Gebrauch nicht abgestellt werden.

Sobald Safe Tap installiert ist, wird die Gemeinschaft in Meghalaya und insbesondere die Schulen und Gesundheitszentren von dem Projekt profitieren. Von den 45 Safe Taps, die als Pilotprojekt in den Dörfern installiert werden sollen, werden 30 in Anganwadis und Schulen und 7 in Gesundheitseinrichtungen installiert.